• oma1
  • oma2
  • oma3
  • oma4
  • oma5

“Oma – Emma – Mama”, Lorenz Pauli, Kathrin Schärer – Atlantis 2012

Emma will Verstecken spielen. Aber Oma lacht, Chamäleons sind doch ohnehin versteckt. Emma reagiert verärgert: »Wenn ich eine Idee habe, dann hilft niemand. Und wenn ich etwas alleine machen will, dann darf ich nicht«. Das kennt Oma nur zu gut, und deshalb beginnt sie zu zählen, während Emma ein Versteck sucht: im Stinkblütenstrauch? Zwischen Igelmäusen? Hinter einem Baumstamm? Doch schon ruft Mama. Sie sucht Oma. Und Oma rollt die Augen: »Wenn ich etwas alleine machen will, dann darf ich nicht …« Das Versteckspiel wird zum Spiel mit den Rollen. Oder sind die Erfahrungen von Oma, und Emma am Ende gar nicht so verschieden? Versöhnlich und mit viel Witz erzählt Lorenz Pauli von einem Generationenthema, das alle kennen. Und Kathrin Schärer verändert nicht einfach Emmas Farben, vielmehr braucht sie ihre Illustrationskunst für neue Verwandlungskünste.

omaemmamama
Titel: Oma – Emma – Mama
Autor: Lorenz Pauli
Illustrationen: Kathrin Schärer
Verlag: atlantis, orell füssli
Erscheinungsjahr 2010
ISBN 978-3-7152-0607-3
32 Seiten
Hardcover

BÜCHERLISTE

HOME